Absturz nach Höhenflug bei nur 272 kg

Wie die Überschrift es schon leicht anklingen lässt, bin ich nun in der Absturzphase. Gestern waren das RBB-Wetterteam bei mir und auch eine Reporterin vom BB-Radio, denen ich noch gesagt habe, dass ich die 400 kg gerne ankratzen würde und mir einen Platz unter den ersten 5 in Brandenburg ausrechne. Doch nun: ein Split im Stiel, der heute morgen noch ganz klein war

und sich nun den Tag über immer weiter und tiefer ausgedehnt hat.

Nun habe ich hektisch zu einigen Leuten Kontakt aufgenommen, ob jemand vielleicht eine Idee hat, wie ich das Problem in den Griff bekommen könnte. Es gibt kaum eine Möglichkeit, dies sei vorweg gleich mal gesagt.  Als Ersthilfe habe ich erst mal den Split mit Acryl zugeschmiert und etwas Mullbinde drumgewickelt.

Das bewirkt, dass keine Gärfliegen und sonstige Viecher sich im Kürbis einnisten. Dann habe ich einen Spanngurt um den Stiel gespannt, um ein weiteres Einreißen zu verlangsamen. Ob es klappt: keine Ahnung, aber Ihr werdet es ja hier erfahren.

Erst mal bye bye von der Kürbisfront Euer Kürbisabsturzolli 😉

2 Responses to “Absturz nach Höhenflug bei nur 272 kg”

  1. Kürbis Olli's Kürbis Camland » Blog Archive » 295,4 kg erreicht Says:

    […] Split am Stiel wächst er langsam, aber stetig weiter. Damit der Split nicht noch doller wird, versuche […]

  2. Kürbis Olli's Kürbis Camland » Blog Archive » Spionage erwünscht :-) Says:

    […] so gesund, wie bisher, wobei wir nun langsam in die kritische Phase von 200 kg kommen, wo ein Split nicht selten ist und jeden heimsuchen kann. Splitfreie Saison wünche ich allen… Euer […]

Kommentar hinterlassen