Trotz Milben 250 kg

Ja die 250 kg sind nun überschritten und mein Dicker wächst zwar langsamer, aber dennoch munter in Richtung 300 kg weiter. Im Moment macht er etwa 4-5 kg am Tag und bekommt nun auch etwas Farbe. Das ist der erste Kürbis, der von der Farbe her, mal nach klassischen Kürbis aussieht.

So zufrieden ich mit meiner ersten Gewächshaus-Saison auch bin, möchte ich nicht die Nachteile verschweigen. Es gibt Probleme mit denen ich zwar schon gerechnet habe, aber dennoch irgendwie überrollt wurde. Angefangen hat es mit ein bisschen Mehltau, der schon am 19.07.2011 von mir entdeckt wurde. Diesen habe ich mittels „Universal Pilzfrei M“ von Bayer sehr gut in den Griff bekommen. Das Zweite Problem waren die Blattläuse, die am 12.07.2011 Einzug in die Blätter hielten.

Ich habe versucht, diese Biester mit „Spruzit“ von Neudorff zu bekämpfen und musste das Zeug direkt auf die Läuse sprühen . Habe in der Pflanze mehr Schaden angerichtet als nutzen (einige Blätter abgeknickt usw.) und die Viecher gingen einfach nicht weg. Erst als ich so um den 05.08.2011 ein Milbenproblem bekam

und das mit Milben-Ex Kiron von Strähler angefangen habe alles zu besprühen ist endlich Ruhe eingekehrt. Doch die Pflanze hat ganz schön schon gelitten. Dennoch bin ich Optimistisch meinen eigenen persönlichen Rekord von 324kg in diesem Jahr zu Toppen.

Ich hoffe euch ergeht es besser als mir euer Kürbisolli

One Response to “Trotz Milben 250 kg”

  1. Kürbis Olli's Kürbis Camland » Blog Archive » Hexenschrank aufgebaut Says:

    […] ein Gewächshaus allerlei an Getier und Schädlingen anzieht, wusste ich schon vorher, aber so viel …. das hat selbst mich überrascht und ich […]

Kommentar hinterlassen