Projekt „Titelverteidigung 2012“

Wie in jedem Jahr gilt das Motto: „Nach der Saison, ist vor der Saison!“ und die Arbeit für die kommende Saison geht schon wieder los.

Ich möchte ja meinen Titel „Meister Berlin/Brandenburg“ auch im kommenden Jahr verteidigen und den neuen Landesrekord von 403,5kg  noch zu verbessern. Angefangen habe ich mit den Einbringen von 78 Schubkarren Pferdemist und Einstreuen von Thomas-Kali im 70m²-Gewächshaus. Der Pferdemist ist schon so weit verrottet, dass es schon fast reine Erde ist.

Auch meine Blättersucht ist wieder ausgebrochen: Ich fange wieder an blaue Blättersäcke am Straßenrändern einfach ein zu laden, wenn ich dran vorbeifahre.

Der erste Anhänger mit Ahornblättern ist auf meinem Hof angekommen und es werden noch einige folgen, hoffe ich. In der kommenden Woche werde ich alles Einfräsen, um dann Patch I und III fertig zu machen. Die beiden anderen Patches werde ich mit Kuhmist präparieren.

Alles gute euer Kürbisolli

2 Responses to “Projekt „Titelverteidigung 2012“”

  1. Andreas Says:

    Du hast nen Rad ab. 🙂 Fast so wie ich. Sieht verdammt gut aus.

  2. Oliver Says:

    Wer hat es als riesenkürbiszüchter nicht????? Aussehn tut es erst dann wenn alles gefräst ist 🙂 wie sieht es denn bei dir so aus?

    By Oliver

Kommentar hinterlassen