Irland „Virgina Pumpkin-Festival“ -Teil 3-

Die Spannung war wirklich fast unerträglich, denn es waren ja nur noch 90 min bis zum Wiegen und ich hatte fast jede Hoffnung aufgegeben. Doch als die beiden LKW´s direkt vor dem Wiegeplatz hielten, war ich guter Dinge, dass es doch noch klappen könnte. Und so war es auch 🙂

Nun war alles perfekt und das Wiegen konnte kommen. Die anderen Mitbewerber waren riesig und der Kürbis von Mr. Baggs aus England war unglaublich groß und landete nicht überraschend auf dem 1. Platz. Auch das Prachtexemplar von Mr. Paton war nicht zu verachten und ist nicht zu unrecht auf dem 2. Platz gelandet.

Doch dann die große Überraschung, denn Mr. Longhome (Herr Langheim) landete auf Platz 3, kurz vor Mr. Rick Sanders der Platz 4 belegte.

Das war ein genialer Saisonabschluss, dem mit 500€ ein Sahnehäubchen aufgesetzt wurde. Das Wiegen war gut organisiert und ging Dank guter Hebetechnik kurzweilig über die Bühne. Auch die Moderationwar von Donal super gemacht, auch wenn es für mich auf  Grund der Schnelligkeit und Lautsprechergequäke kaum zu verstehen war. Muss an meinem Englisch doch stärker arbeiten. Doch Luft zum Durchahtmen war kaum, denn Irland hielt ein weiteres Highlight für uns bereit: ein Pumpkin-Drop stand an, wo der Kürbis vom irischen Meister Micheal Byrne

aus etwa 25 m auf ein Auto krachen sollte. Eine Prozedur, die ich meinem Kürbis nicht zugemutet hätte, glaube ich. Dennoch war es ein Besuchermagnet und mehr als 1000 Menschen, schätze ich, wohnten diesem Spektakel bei.

Hier ein kleiner Film, den ich mit meinem Handy aufgenommen habe. Leider ist die Qualität nicht bestechend, aber ich denke es bringt auch die Stimmung und Begeisterung der Leute ganz gut rüber.

Klickt hier *MOV01576*

Unglaublich was so eine Beere für eine Wucht entwickelt und ein Auto so hinrichten kann. Wenn ihr denkt, das war alles, dann wartet mal auf den 4. und letzten Teil meiner Berichterstattung, denn da werdet ihr den Beautiest Award der GPC sehen. Und ich kann schon jetzt versprechen: Darüber wird wohl noch lange gesprochen im Crazy Gowers Forum…

Fortsetzung Folgt…….

One Response to “Irland „Virgina Pumpkin-Festival“ -Teil 3-”

  1. Kürbis Olli's Kürbis Camland » Blog Archive » Irland “Virgina Pumpkin-Festival” -Teil 4- Says:

    […] ihr schon meinen ersten 3 Berichten entnehmen konntet ( Teil 1 ) (Teil 2 ) ( Teil 3 ) war es ein Hammer-Wochenende, dass ich nie vergessen […]

Kommentar hinterlassen