Projekt Kürbisschnaps Teil 1

So nun habt ihr lange genug auf meinen Bericht über mein  Geheimprojekt warten müssen und hier ist er: Da die Saison bei Familie Langheim insgesamt 750 kg Kürbis gebracht hat, haben wir lange überlegt, was wir damit anfangen können, außer alles auf dem Kompost zu entsorgen.. und da ist mir die rettende Idee gekommen ….. Kürbisschnaps ist die Lösung 🙂 In einem kleinen Ort ca. 3 km von mir entfernt ist eine kleine Brennerei

die Obst aus der Region zu feinstem Brand verarbeitet. Ich habe Herrn Menzel angerufen und ihm von meinem Vorhaben, aus 350 kg Kürbis Kürbisschnaps zu machen, konfrontriert.

Er war gleich begeistert und gestand, dass er es noch nie versucht habe, aber es auf jeden Fall auf einen Versuch ankommen lassen will. So kam es, dass ich an einem schönen Samstag Morgen bei Sonne und 0°C das Projekt „Kürbisschnaps“ startete. Der Brennmeister und sein Lehrling (also ich) schnitten die 2 Kürbisse in Würfel und der „Muser“ besorgte es den Stücken recht ordentlich und machte etwa 200 Liter Maische.

Als nächsten Schritt kommen noch einige Zutaten hinzu und dann werden die Fässer erst mal 4-6Monate ruhen, um den Gährprozess  zu gewährleisten. In 3-4 Monaten soll der erste Testbrand gemacht werden, um den Geschmack schon mal vorab zu testen. Freue mich schon auf den Tag 🙂

Halte euch weiter auf dem Laufenden euer Kürbisolli

One Response to “Projekt Kürbisschnaps Teil 1”

  1. Kürbis Olli's Kürbis Camland » Blog Archive » Projekt “Kürbis-Schnaps” Teil 2 Says:

    […] 20.11.2011 startete ich das Projekt “Kürbis-Schnaps” mit einer kleinen Privatbrennerei etwa 3km von mir entfernt. Ca. 350kg Kürbis wurden zu 200 Liter Maische verarbeitet. Gestern bin […]

Kommentar hinterlassen