Projekt “Kürbis-Schnaps” Teil 3

Das vorletzte Kapitel (Kapitel 1, Kapitel 2) zum Versuchsprojekt „Kürbisschnaps“ wurde heute aufgeschlagen. Heute Mittag bekam ich einen Anruf vom Brennmeister Herrn Menzel, dass die Kürbismaische heute gegen 15.00 Uhr destilliert werden soll. Eine tolle Überraschung. Habe mir meinen Schwager geschnappt und bin hingefahren mit gemischten Gefühlen….. wir erinnern uns, dass es das erste mal ist, dass Kürbisschnaps in der Streitberger Destille gebrannt wird und das Ganze ein Experiment ist. Ich hoffte, dass es ein guter Brand werden würde.
Angekommen bei typischem Aprilwetter und gleich mal ein Fass aufgemacht, um die Maische optisch zu begutachten,

dran zu riechen und auch mal zu kosten, auch wenn es recht sauer schmeckt, was der Geruch schon erahnen ließ. Dennoch war ich erstaunt, wie aus dem Brei eine fast wasserartige Maiwsche geworden ist, welche richtig fruchtig roch.
Dann wurde die Pumpe angesetzt und die ersten 100

von 250 Litern wurden in die Destellieranlage gepumpt und los ging es. Nun hieß es ca. 20min warten bis die richtige Temperatur erreich wurde und das Elixier floß.
Nun war es an der Zeit (worauf ich schon seit dem 20.11.2011 wartete)…. der erste Tropfen ca. 75-80% es Kürbisdestillat tropfte in meinen Mund. Erdiger aber doch wohlschmeckender Geschmack machte sich in meinem Mund breit.
Leider hat die Maische nicht so viel Alkohol abgegeben wie erwartet. Etwa 5 Liter Destillat aus 200 Liter… das ist eine schwache Ausbeute die uns alle enttäuscht hat.
Doch das Projekt Kürbisschnaps geht weiter und der eine oder andere wird sicher mal in den Genuss kommen, einen Schluck des fertigen Produktes zu verkosten denn eine Grobe schätzung besagt, dass etwa 10-15 Flaschen Schnaps schon rauskommen werden.
Fürs erste mal war es schon mal nicht so schlecht, doch der Brennmeister hat schon Ideen für den Herbst um den Prozess zu optimieren.

Gut Schluck euer Kürbisolli

4 Responses to “Projekt “Kürbis-Schnaps” Teil 3”

  1. benny_p Says:

    Zitat „der erste Tropfen ca. 75-80% es Kürbisdestillat tropfte in meinen Mund. Erdiger aber doch wohlschmeckender Geschmack machte sich in meinem Mund breit“

    sorry, aber bei 75-80% Alkohol brauchst du schon einen Chili- verätzungen-gewohnten Gaumen um was zu schmecken, lol !!
    Hat dein Brennmeister errechnet, wie hoch die Ausbeute war ? (liter A /100 liter Maische ?
    Grüsse Benny

  2. turijan Says:

    Hi Benny,

    als mir der Brennmeister sagte ich solle mir mal einen Tropfen gönne war ich auch skeptisch. Aber was sollich sagen, der geschmack hat sich wirklich deutlich entfaltet im Mund. Das leichte Brennen im Mundbereich war nicht so schlimm wie erwartet. Chili war schlimmer 🙂

    Schön das du mal auf meiner Seite vorbeigeschaut hast.

    LG Oliver

  3. Kürbis Olli's Kürbis Camland » Blog Archive » Projekt “Kürbis-Schnaps” Teil 4 Says:

    […] ich im  Kapitel 3 (Kapitel 1, Kapitel 2) schon angekündigt habe, wartete ich schon seit November ungeduldig auf […]

  4. Glos Says:

    Brennerei Glos

Kommentar hinterlassen