Kürbisnews

So seit langem komme ich mal wieder zu meinem Hobby neben Familie, Meisterschaft und Patchtour…. den (Riesen-)Kürbissen.

Patch I:

Der 1196 Ghay 2011 wächst nun langsam aber stetig. Zu spät, um ein Riese zu werden, doch könnte ein schöner Dekokürbis für Kindergarten oder Schule draus werden. Eigentlich sollte es ein Grüner Atlantic-Gigant werden sollen, doch ist von Grün weit und breit nix zu sehen, außer der Pflanze selbst. Die Pflanze sieht wirklich sehr gut aus und ist noch nicht von Mehltau oder anderen Schädlingen befallen.

Das Gewicht liegt nun nach OTT gemessen bei 55,3kg

Patch II:

Auf Patch II wächst der 1634 Werner 2010 und bleibt seinem Wachstum von 3,5-4,5kg je Tag treu und lässt sich durch Erhöhung der Wassermenge nicht beirren. Dennoch werde ich das, auf Grund der Ratschläge von erfahrenen Züchtern vom letzten Wochenende, das Mehr an Wasser beherzigen und ihn weiter gut versorgen. Je 24 Stunden gehen zur Zeit etwa 1000 Liter Wasser via Bewässerungssystem  auf 70m² nieder. Ne Menge Holz und ich hoffe, dass in Berlin nicht der Spreepegel zu arg sinkt :-). Vom Aussehen her entwickelt er sich (bis jetzt) zum schönsten Kürbis, den ich je hatte und überzeugt von Tag zu Tag mehr durch ein schönes Orange und glatter Haut.

Er hat nun am Tag 46 seit der Bestäubung 123,2kg nach OTT gemessen

Patch III:

Der 889,5 Langheim 11 kommt nun auch langsam in Schwung und wächst vor sich hin. Die Pflanze ist sehr gut entwickelt und das Sprühen von Universal Pilzfrei M hat sich gelohnt, denn auch hier noch kein Mehltau weit und breit. Die Frucht sieht etwas gnubbelig aus, aber das ist nun auch egal, denn mit 61,3kg liegt er schon ganz gut und wird noch ein wenig zulegen, so dass ich die 100kg Marke knacken werde. Wichtig hierbei ist mir das aussehen, denn es ist der erste Mal das ich meinen eigenen Kern setzte ,wo ich sehen möchte, wer sich von Mutter-oder Vaterpflanze durchsetzten wird. Eigentlich wollte ich ihn im kommenden Jahr noch mal unter Gewächshausbedingungen setzen, weil die Pflanze toll gewachsen ist und die erste Frucht in der Wachstumsstatistik noch vor dem Champion im letzten Jahr lag. Aber der Stielansatz ist bei allen Früchten, die er gebildet hat, einfach zu kurz und daher nicht so optimal für einen Riesen, denn kurze Stiele neigen dazu schneller zu Splitten.

Dennoch bin ich gespannt, wie er aussehen wird, wenn er es denn schaffen sollte noch bis Ende Oktober fertig zu werden. Also go Dicker go!!!!!!!!!!!!!!!!!

Euer Kürbisolli

One Response to “Kürbisnews”

  1. Andreas Says:

    Kann ich bestätigen. Schöne Frucht aber der Steem ist zu kurz. Hoffentlich gibt es da keinen Parallelen. 🙂

    Meiner liegt jedenfalls noch in Führung. Dürfte 3 stellig sein.

    VG Andreas

Kommentar hinterlassen