Bodenaustausch für 2015 :-)

Hallo ihr lieben Kürbisfreunde,

leider sind die Werte meiner Bodenanalyse nicht sehr berauschend. Der Phosphorwert ist leider viel zu hoch, so dass ich in den kommenden 10-15 Jahren maximal Riesenerdbeeren züchten könnte ;-). Woher diese utopisch hohen Werte kommen, kann ich leider nicht sagen. Habe nun auch Wasser meines Brunnens zur Analyse gebracht, um auch da auszuschliessen zu können, dass dort diese hohen Werte herkommen.

Parameter BG Prüfergebnis
Patch I Patch II Patch III
pH-Wert 6,22 6,27 6,35
Kalium als K2O mg/100 Boden 0,1 47,3 77,2 46,3
Phosphor als P2O5 mg/100g Boden 0,1 150 233 238
Kalzium mg/100g Boden 0,1 15,9 37 15
Magnesium als MgO mg/100g Boden 0,1 29 40,8 63,2

Nun habe ich mich schweren Herzens dazu entschieden, einen Bodenaustausch zu vollziehen. Dafür wurden am letzten Mittwoch 15 Tonnen

15 Tonnen

Muttererde angeliefert und heute früh stand pünktlich um 7:30 Uhr der Radlader bereit, um diese Mammutaufgabe zu erledigen. Angefangen haben wir mit Patch III, wo wir die Erde ausgebaggert haben, um dann die Neue zu verfüllen. Am Tag danach habe ich hier Ahornblätter verteilt und eingefräst.

Patch III Aushub_1

DSC_1141 Patch III gefräst

Dann haben wir Patch I begonnen auszuheben.

DSC_1142

Patch I wurde dann mit der Muttererde wieder fertig aufgefüllt, Ahornblätter darauf verteilt, eingefräst und abgedeckt.

Patch I neue Erde

Blätersäcke verteilt Patch I fertig

Nun sind wieder 2 Proben Erde auf dem Weg zum Labor, um in etwa zu wissen, was ich nun zudüngen muss. Die Bodenstruktur ist  jetzt komplett zerstört und muss sich erst wieder regenerieren. Auch die richtigen Kalzium-, Kali und Magnesiumwerte werde ich zur kommenden Saison nicht herstellen können.  Aber ich sehe es als Baustein 2015 mal die 1000 lbs zu schaffen.

Ich wünsch Euch Allen eine ruhige Winterzeit und hoffe, dass es bald wieder Frühling wird, damit wir alle wieder richtig loslegen können.

Euer Kürbisolli

!!!!!!ACHTUNG ACHTUNG ACHTUNG!!!!!!

Wer Interesse hat, an unserem traditionellen Berlin/Brandenburgischen Züchtertreffen am 30.11.2013, um 14:00 Uhr, am Alexanderplatz, im Lokal „Alex“ unterm Funkturm teilzunehmen, möge mir eine E-Mail zukommen lassen, damit wir gegebenenfalls mehr Plätze reservieren können.

turijan@onlinehome.de

 

 

Kommentar hinterlassen