Bewässerungsanlage

Hallo ihr alle,

um eine optimale Düngung vornehmen zu können, ist es wichtig den Dünger richtig zu dosieren. Dafür habe ich mir zwei 1000 Liter-Behälter besorgt (IBC-Behälter in der Fachsprache), welche alle 10 cm (entspricht 100 Liter) eine Markierung bekommen haben, um das Mischungsverhältnis besser kontrollieren zu können. Von den Behältern aus wird dann mit einer Pumpe das Elexier direkt zu den Pflänzchen exportiert. Ich habe zwei Behälter, weil ich meinen beiden Kürbispflanzen verschiedene Düngermittelmischungen zukommen lassen möchte. Kleiner Tipp von mir, versucht eure Pflanzen ruhig mit verschiedenen Mittelchen zu behandeln, um euren Düngemix Jahr für Jahr verbessern zu können. Hierbei ist es wichtig, die Dosierungen schriftlich festzuhalten. Ich führe Kürbistagebuch, wo alles in Wort und Bild festgehalten wird, was ich so übers Jahr anstelle.

Wenn ihr noch Fragen habt, schreibt mir einfach 🙂

PS: Noch 35 TAGE bis es bei mir losgeht.

Bye euer Kürbisolli

3 Responses to “Bewässerungsanlage”

  1. Kürbis Olli's Kürbis Camland » Blog Archive » 295,4 kg erreicht Says:

    […] Ich gebe ihm nun alle 2-3 Tage etwas Wasser über das Bewässerungssystem und verzichte ganz auf Düngung jeglicher Art. Ich erhoffe mir dadurch, das Wachstum etwas zu drosseln und Weiteres reißen am […]

  2. florian Says:

    ja ich habe eine kürbiss pflanze gehabt musste sie vernichten weil sie sonst richtig derbe abgeknickt wäre.naja nächstes jahr säe ich eine andere kleine sort aus im pflanzkübel auf dem balkon

  3. florian Says:

    die ranken haben sich sehr gut entwickelt eine blüte ist verwelkt woran kann das liegen an der berührung wenn man sie anfässt?

Kommentar hinterlassen