Rankenbruch beim 1634 Werner 2010

Hallo Kürbis-Sympatisanten,

leider ist es heute ein nicht so schöner Tag. Vor 3 Tagen habe ich Risse in der Hauptranke feststellen müssen, wovon ich total überrascht bin, wo die her sind.

An 3 Stellen auf den letzten 40cm verteilt, reißt die Hauptranke quer zur Wachs-Struktur ohne Einwirkung von Wind ein.

Erst dachte ich: optimal ist was anderes und Titelverteidigung ade, aber es wird schon vernarben und irgendwo weitergehn. Doch gestern hat meine Pflanze wohl entschieden sich weiter von ihrer Spitze trennen zu wollen und ließden Riss noch größer werden.

Heute früh war dann handeln angesagt, denn nun hängt die Hauptranke nur noch an etwa 15mm Hauptranke, wo an Weiterwachsen gar nicht mehr zu denken ist.

Habe nun die Hauptranke abschneiden müssen und versuche an einer Seitenranke einen Kürbis dran zu bekommen. Ein Plan, der sicher nicht einen Giganten hervorbringen wird. Dennoch könnten so 150-250 kg drin sein. Hier mal ein kleines Layout, wie ich mir das Vorstelle.


Das wird nun eine spannende Saison und am 30.09.20012 wird man sehen, was es gebracht hat.

Euch allen wünsche ich mehr Glück für diese Saison 2012.

Euer Kürbisolli

One Response to “Rankenbruch beim 1634 Werner 2010”

  1. Kürbis Olli's Kürbis Camland » Blog Archive » 1 Bestäubung gescheitert Says:

    […] hoffe, dass Eure Kürbisse schon alle wachsen und vor Splits, Rankenbrüchen und anderen Katastrophen verschont […]

Kommentar hinterlassen