Bestäubung vom 889,5_Lagheim_11

Es gibt auch ein paar gute Nachrichten aus meiner kleinen Kürbiswelt. Gestern hat es mal wieder gehagelt hat und ich musste die beiden Außenpflanzen wieder schützen. An dieser Stelle gilt mein besonderer Dank meinen beiden Kumpels Lars und Christoph. Allerdings konnte ich heute die erste Blüte am 889,5_Langheim_11 bestäuben. Eine schöne Blüte bei etwa 3,10m mit 5 Lobber (Stempelteile in der weiblichen Blüte).

Die Blüte ist leider nicht so langstielig, wie ich es mir gewünscht hätte. Vielleicht kommt ja noch eine bessere Blüte, die ich Bestäuben kann.

Ich habe eine männliche Blüte vom 1634_Werner_10 genommen und damit die weibliche Blüte bestäubt. Zum richtigen Bestäuben habe ich den männlichen Stempel an der weiblichen Blüte gerieben, so dass die Pollen an den Lobbers hängen bleibt. Áuf dem folgenden Bild kann man gut sehen, wie die Pollen hängen geblieben sind.

Nachdem die Blüte dann mit Pollen versorgt wurde, muss sie noch mal 1-2 Tage verschlossen werden. So wird vermieden, dass weitere Pollen unkontrolliert durch Fliegen oder Bienen an die Blüte gelangen.

Nun heißt es Daumen drücken und hoffen, dass die Bestäubung erfolgreich von Statten gegangen ist.

Alles gute Euch allen Euer Kürbisolli

 

2 Responses to “Bestäubung vom 889,5_Lagheim_11”

  1. Kürbis Olli's Kürbis Camland » Blog Archive » Kürbis & Co. lassen sich Zeit Says:

    […] bald mit einer Blüte aufwarten, die ich dann mit männlichen Pollen vom 1695 Meier 2012 ER bestäuben […]

  2. Kürbis Olli's Kürbis Camland » Blog Archive » Bestäubung steht kurz bevor :-) Says:

    […] vom Bestäuben an nur 90 Tage wächst und meine weiblichen Blüten noch etwa 3-4 Tage brauchen, um bestäubt zu werden. Da fehlen mir am Ende gute 10 Tage an Wachstum. Aber dennoch bin ich guter Dinge und habe […]

Kommentar hinterlassen