Kürbis & Co.

Jetzt kommt die Saison so langsam in Gange und von Tag zu Tag werden die Aufgaben, die die Kürbisse & Co abverlangen mehr. Da in diesem Jahr am 22.09.2013 die erste 1. Deutsche Riesengemüse-Wiegemeisterschaft  in Klaistow stattfindet, versuche ich mich in diesem Jahr ebenfalls ein wenig an diversen Riesengemüse-Sorten, die ich aus ganz Europa zusammengesammelt habe.

1. Riesenzwiebel (England)

Hiervon habe ich 3 am Sart und schaue mal was dabei rum kommt. Die Samen sind exakt die selben, die auch Peter Glazebrook verwendet hat, als er den WR  (der Weltrekord liegt bei 7,78kg von Peter Glazebrook) aufstellte. Ich habe noch ca. 15 vorgezogene Zwiebelpflanzen, die noch zu haben sind.

LtNZhPT7vEgeZOeBKzzG0yNMaG5cAGQmylQBW-VuBjc

2. Riesentomaten (Schweiz)

Riesentomaten habe ich 3 vorgezogen und werde jedoch nur eine großziehen. Ich habe es auch schon im letzten Jahr versucht und habe die Pflege und Aufwand unterschätzt. Das Wachstum hat mich überrannt und keine ist wirklich was geworden. Habe dann irgendwann aufgegeben und die Pflanzen sich selber überlassen :-(. Doch in diesem Jahr will ich es noch mal probieren und habe von Roger Rüegger Samen, von seiner 4.0 Rüegger 2012 (1,81kg),  erhalten.

08.04.13_Tomate

3. Lange Möhren (England)

Ja auch das gibt es …. lange Möhren. Diese habe ich am letzten Freitag gestartet und bin gespannt, was dabei heraus kommt. Habe hierzu 120mm Rohre mit einem Erdgemisch aufgefüllt und hoffe auf 70cm. Diese Sorte Möhren kann über einen Meter lang werden, was John Alloment schon mehrmals gezeigt hat.

gB3Wy9qUACM-yTUVAHNfVGlFOPa7Ne6sMIfGPL_aS80

Das war es erstmal von der Gemüsefront. Mal sehen was am Ende dabei rauskommt. Werde euch von Zeit zu Zeit mal wieder über das ein oder andere Gemüse berichten.

Aber auch das Kerngeschäft mit meinen Riesenkürbissen läuft auf Hochtouren. Das Wetter hat viele Vorbereitungen zunichte gemacht, die es nun gilt wett zu machen. Das bedeutetet, dass sich meine Nachbarn am Samstag früh um 6.30Uhr mit dem Geräusch der Gartenfräse abfinden mussten.

__7xxoYDvjI_wcSSOctxFokewKizYKxrMGQ0okOIWJ4xn-hyL7GHfqyKiIXYqNfHT-12VdZuOmvYxA1xqmSHVc

(Danke für Euer Verständnis). Die 880m² Spreisekürbisfeld habe ich fertiggefräst und auch alle 3 Patches. 25kg Perlhumus in Patch II eingefräst und alles mit Floor-Bändchengewebe abgedeckt, um das Wachsen von Wildkräutern gar nicht erst aufkommen zu lassen.

91ZfMXVAT3SBU8CJdMuyM9nYohTm0PivgMLPeAEhjUU

Um diese gut vorbereiteten Felder auch ordentlich bestücken zu können, habe ich am 12.04.13 2 weitere Kerne ins Rennen geschickt. Es handelt sich hierbei um Riesenkürbisse in grün, auch Squash genannt. Dazu habe ich einen 905 Vincent-McGill 2009* und einen 626 Horde 2012* zum Vorkeimen in einem mit einem feuchten Taschentuch bestückten Zipbeutel gemacht und auf die Heizung gelegt, wo sie bei etwa 26°C schnell keimen sollten.

Sobald es wieder Neuigkeiten gibt, melde ich mich 🙂 Euch allen weiterhin viel Erfolg!!!!!!!!!!!!

Euer Kürbisolli

 

 

3 Responses to “Kürbis & Co.”

  1. Andreas Says:

    Die Zwiebel sieht schon richtig gut aus. Du wirst immer besser.

    VG Andreas

  2. Kürbis Olli's Kürbis Camland » Blog Archive » Kürbiswachstumszwischenbericht Says:

    […] 3 Riesenzwiebeln wachsen sehr schön in meinem kleinen Gewächshaus. Ich erfreue mich fast jeden Tag an ihrem […]

  3. Kürbis Olli's Kürbis Camland » Blog Archive » Pflanzenstand vom 18.05.13 Says:

    […] 3 Riesenzwiebeln wachsen sehr schön in ihrer Kiste. Allerdings macht ihnen die Hitze zu schaffen. Was auch hier zur […]

Kommentar hinterlassen