Alles Saatgut ist nun startklar

So jetzt wird es langsam aber sicher ernst im Kürbisbeet, denn aus den Kernen sind nun schon kleine Pflanzen geworden, die nun darauf warten, in Ihr vorbereitetets Bett zu kommen. Die Betten habe ich nun auch noch mal etwas mit reinem Lehm getunt. Den Lehm importier ich aus dem  38km entfernten Frankfurt/Oder :-). Danke an dieser Stelle einer Schulfreundin meiner Frau und Ihrem Papa für diese Möglichkeit.

Lehm breitmachen

401* Karkos 2013 Squash

Der 401*Karkos 2013 ist schon nach wenigen Stunden gekeimt und in seinen Eimer mit einem Gemisch aus 50% Blumenerde, 50% Anzuchterde und 1Liter Mykorrhiza gesetzt worden. Es hat nicht mal 3 Tage gebraucht, da hat er schon seine ersten beiden Blätter aus der Erde geschoben. Nun ist er schon recht groß und wird wohl morgen oder übermorgen das kleine Gewächshaus verlassen und auf Patch I ziehen.

401_Karkos_2013_23.04.14

1560 Meier 2012

Auch der 1560 Meier 2012 hat sich prima entwickelt und auch er hat sich damit qualifiziert, in den kommenden 2 Tagen in Patch III seinen Platz einnehmen zu dürfen um Großes zu vollbringen (hoffe ich 😉 )

1560_Meier_2012_23.04.14

1140 Finders 2011

Mein 1140 Finders 2011 wird es am Anfang am muggelichsten haben, denn er wird im großen Gewächshaus seinen Platz beziehen dürfen. Aber ich erwarte nicht wirklich was Großes im Gewächshaus. Im Gewächshaus ist noch der hoch belastete Phosphorboden drin, wo ich im letzten Jahr  noch keinen Bodenaustausch vornehmen konnte. Aber zum Bestäuben vom 1560 Meier 2012 wird er schon taugen.Und wer kann schon so genau sagen, was es am Ende so ausmacht … wir werden es ja sehen …..

1140_Finders_2011_23.04.14

626* Horde 2012 Squash

Dieser Kern hat sich leider verabschiedet und musste ersetzt werden 🙁 denn er bestach nach nur 4 Tagen durch extrem unangenehmen Geruch und konnte dann 3 Tage später nur noch entsorgt werden.

Horde RIP

Dafür habe ich als Backup von meinem Kürbisfreund Rick Sanders aus Niedersachsen einen Squash gesetzt. Der 634*Sanders 2011 soll nun als Bestäubungspflanze für meinen 401*Karkos 2013 herhalten und wird leider nur im Spreisekürbisfeld ein Pläzchen bekommen.

Sanders 634

634_Kern

Der 634*Sanders 2011 keimte auch schon nach 3 1/2 Tagen und ging dann gleich in die Erde. Nun warte ich schon seit einigen Tagen ungeduldig auf sein Comming Out aus der Erde.

127.8 Andres 2012 Long Gourde

Nun zu meinem Spezialprojekt….. Einige können sich vielleicht erinnern, dass ich mich auf dem Deutschen Riesenkürbiszüchtertreffen zu einer Wette mit einem Züchterfreund hab hinreißen lassen (was Kölsch trinken so alles anrichten kann). Johannes ist nicht nur Kölner, sondern auch noch Dortmundfan …. was soll ich als Düsseldorfer Schalkefan dazu noch sagen ??? Und als ob das alles nicht schon schlimm genug ist, mich von Ihm zu einer solchen Wette hinreißen zu  lassen, bekam ich zu Ostern ein Päckchen mit seinem Absender … Ich ahnte gleich, dass es nichts Gutes sein konnte. Und so war es auch … Er macht mich auf eine sehr charmante Art und Weise psychisch fertig und das nur mit Schokoeiern……. aber seht selbst auf dem Bild…

IMG-20140419-WA0009

Was Johannes aber hoffentlich auch sieht, ist das sich seine Situation damit deutlich verschlechtert hat, denn nun habe ich auch an der Pflanzstelle der Long Gourd Lehm stationiert. Das hat er nun da von !!!!!!!!!! 😉 Auch die Long Gourd 127.8 Andres 2012 wächst, wie es sich für einen Kern seines Standes gehört und wird noch ein paar Tage länger auf seinen Auszug warten müssen, da er noch sehr klein ist  und schnell vom Wind oder einem Tier abgeknickt werden kann.

127.8_Andres_2012_23.04.14

Das war es erstmal wieder aus dem Kürbiscamland

Euer Kürbisolli

Kommentar hinterlassen